Projektübersicht

In den vergangenen drei Jahren haben Neunt- und Zehntklässler, Lehrerinnen und Lehrer und Freunde der Realschule Kißlegg am Altstadt-Teamlauf des Bad Waldseer Lauffiebers teilgenommen. Diese Teilnahmen waren so erfolgreich, dass das Laufteam dieses Jahr am 12.Mai 2018 zum vierten Mal am Start sein wird.
Die Teilnehmer werden diesen Lauf wieder in Form eines Sponsorenlaufs zugunsten des Vereins HOFFNUNG KINDHEIT absolvieren. Das Schulprojekt unterstützt den den Verein seit seiner Gründung 2010.

Kategorie: soziales Engagement
Stichworte: Kinderheime, Realschule, Laufen
Finanzierungs­zeitraum: 07.03.2018 14:24 Uhr - 30.05.2018 14:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Mai 2018

Worum geht es in diesem Projekt?

Wir laufen gemeinsam, um Kindern in Indien eine Zukunft zu schenken. Hier vor Ort ensteht so ein großartiges Gemeinschaftsgefühl, im sportlichen Treiben können wir miteinander Großes schaffen - und haben zudem Spaß daran.
Jeder Teilnehmer sucht sich bis zum Lauf Sponsoren im Verwandten- und Bekanntenkreis oder bei Firmen und Betrieben. Die Sponsoren spenden einen frei wählbaren Betrag pro gelaufener Runde (= 1 km) fest. Die Läufer haben 42 Minuten Zeit möglichst viele Runden zu absolvieren.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Wir helfen dem Verein Hoffnung Kindheit e.V. - El SHaddai, den Kindern und Jugendlichen in Indien eine Zukunft zu bieten und Hoffnung zu schenken.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Schülerinnen und Schüler, Freunde, Eltern und Lehrer treffen sich zum gemeinsamen Sport, um sich sozial zu engagieren. Jeder Einzelne kann helfen und in einer wachsenden Gruppe können großartige Ergebnisse erzielt werden, die allein nur schwer realisierbar sind.
Durch den Lauf in den vergangenen Jahren und den damit verbundenen Spendengelder konnten in Indien zwei neue Klassenzimmer errichtet und die Schule vor Ort in vielen Bereichen unterstützt werden. Zudem wurde mitgeholfen, ein weiteres Kinderheim zu eröffnen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit den Erlösen des Crowdfunding wird der Start beim Lauffieber ermöglicht und ein Läuferfest nach dem Lauf als Dank. Die Läuferinnen und Läufer werden zum Lauf angemeldet, erhalten ein Laufshirt und ermöglichen so eine noch größerer Summe durch Lauf-Sponsoren für den El Shaddai Charitable Trust.
In den letzten Jahren waren dies jeweils zwischen 3000 und 5000 Euro.

Wer steht hinter dem Projekt?

Der Verein HOFFNUNG KINDHEIT e.V. - El Shaddai in Kooperation mir dem Projekt HOFFNUNG KINDHEIT der Realschule Kißlegg.