Projektübersicht

Dieser lang erwartete und notwendige Neubau ermöglichst die Realisierung und Umsetzung eines Konzeptes als Kindergarten-und Familienzentrum Primisweiler.

Kategorie: Allgemein
Stichworte: Neubau, Familienzentrum, Wangen, Primisweiler, Kindergarten
Finanzierungs­zeitraum: 17.10.2018 11:11 Uhr - 30.12.2018 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Herbst 2018

Worum geht es in diesem Projekt?

Die Konzeption des neuen Kindergartens sieht die Erweiterung zu einem Familienzentrum vor.

Dies bedeutet, dass es besondere Angebote für Familien mit Kindern geben wird und der Informationsaustausch mit allen Bewohnern im Ort, der Kirchengemeinde , den Vereinen besser koordiniert und gefördert werden soll.

Mit den Baumaßnahmen, insbesondere der Erstellung der Bodenplatte soll im Herbst 2018 begonnen werden. Für die Umsetzung der Bereiche einer Natur- und Tiergestützten Pädaogik im Außengelände (z.B. Hochbeetanlagen, Kleintierhaltung) gibt es keine Zuschüsse.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Angesprochen sind alle Mitbürgerinnen und Mitbürger, die an der Weiterentwicklung , dem Kennenlernen und dem Zusammenhalt beim Leben im Dorf interessiert sind, besonders junge Familien mit Klein-und Schulkindern.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Ohne Spenden von allen Mitbürgerinnen- und Mitbürgern, die ein Herz für die Kinder in unserer Gemeinde haben, können die Kosten für die Ausstattung der "besonderen Bereiche" des Kindergartens, die zu einem großen Teil allein von der relativ kleinen Kirchengemeinde zu tragen sind, nicht abgedeckt werden.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit den Spendengeldern werden Bereiche für die Natur- und Tiergestützte Pädagogik im Außengelände des Kindergartens (z.B. Hochbeetanlagen, Möglichkeiten für Kleintierhaltung) finanziert.

Wer steht hinter dem Projekt?

Die katholische Kirchengemeinde St. Clemens in Primisweiler wird weiterhin die Trägerschaft des Kindergartens innehaben und sollte daher einen Teil der Kosten übernehmen.

Die kleine Dorfkirche ist für die Realisierung dieses Projektes auf großzügige Spenden angewiesen.