Projektübersicht

Unser alter Eselstall war einsturzgefährdet. Außerdem sah der Paddock bei Regen eher aus wie ein Schwimmbecken (siehe Fotos). Deshalb entschlossen wir uns, einen neuen Eselstall zu bauen. Gemeinsam mit den Schülern wurde der alten Stall abgerissen und ein neuer gebaut. Aufgrund aufwendigerer Tiefbauarbeiten als zu Beginn geplant, fehlt nun das Geld für die Paddockmatten, dass der Auslauf von den Eseln auch nach Regenfällen genutzt werden kann.

Kategorie: Bildung
Stichworte: Kinder, Schule, Esel, Tierschutz, Tiere
Finanzierungs­zeitraum: 05.03.2020 09:36 Uhr - 31.05.2020 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Frühjahr 2020

Worum geht es in diesem Projekt?

Wir möchten für unsere Esel einen ordentlichen Auslauf bauen. Wenn Esel zu lange im Matsch stehen, weicht der Huf auf und Bakterien können schneller eindringen, so dass es zur Huf- oder Strahlfäule kommen kann.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Wir wollen den Eseln durch spezielle Paddockplatten auch in den nassen Monaten eine Artgerechte Haltung bieten um Krankheiten zu vermeiden.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Wenn du ein Herz für Kinder in schwierigen Lebenssituationen hast, und Tiere magst, solltest du unser Projekt unbedingt unterstützen. Für unsere Kinder mit emotionalen Schwierigkeiten ist der Zugang durch Tiere sehr gut um ihnen eine Teilhabe am Unterricht und damit auch später in der Gesellschaft zu ermöglichen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Zielsumme deckt die Kosten für das Material. Eingebaut werden die Paddockmatten dann gemeinsam mit den Schülern.

Sollte die erreichte Summe höher ausfallen, wird das restliche Geld für verschiedene Dinge verwendet. Zum Einen sollen die Schüler die tatkräftig mitgeholfen haben, mit einem kleinen Ausflug belohnt werden, zum Anderen benötigen wir noch Parcourstangen, Pylonen und so weiter, damit die Kinder mit den Eseln noch effektiver arbeiten können.

Wer steht hinter dem Projekt?

Die Talander Schulgemeinschaft e.V. (SBBZ ESENT)