Projektübersicht

Wenn ein Musikant beim Musikverein Aitrach während der Probe vor dem Dirigenten auf die Knie geht, ist das nicht immer ein Zeichen von tiefem Respekt, sondern meistens die Tatsache, dass wieder einmal ein Stuhl unter der Last von zuviel Rhythmusgefühl zusammengebrochen ist. Nach dreißig Jahren treuer Dienste wird es deshalb Zeit, die alte Bestuhlung in den Ruhstand zu schicken, und in eine Neue zu investieren, damit wieder alle Musiker einen sicheren Platz bei der Probe finden.

Kategorie: Kultur

Stichworte: Musikverein Aitrach, Proberaum, Musikerheim, Stühle, Bestuhlung

Finanzierungszeitraum 06.07.2016 08:07 Uhr - 30.09.2016 23:59 Uhr

Realisierungszeitraum des Projektes: Herbst 2016

Worum geht es in diesem Projekt?

Der Proberaum des Musikverein Aitrach bietet für verschiedene Kapellen und Ensembles von jung bis alt Platz sich musikalisch auszuleben. Dafür hat der Verein im Jahr 2012 in Eigenleistung einen Anbau verwirklicht, um genügend Raum auch für große Besetzungen wie die Jugendkapelle HAITAI zu schaffen. Allerdings wird der Spaß bei der Probenarbeit immer noch von der Tatsache getrübt, dass die bisherige Holzbestuhlung nach 30 Jahren ihre besten Jahre hinter sich hat und regelmäßig Stühle unter den Musikanten zusammenbrechen. Deshalb soll die alte Bestuhlung gegen funktionelle, speziell für den Musikbetrieb ausgelegte Stapelstühle ausgetauscht werden.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Mit der neuen Bestuhlung können mehrere Ziele erreicht werden.

  • Grundsätzlich soll die Möglichkeit geschaffen werden, dass alle Musikanten wieder einen Sitzplatz in der Probe bekommen.
  • Zum anderen sollen die permanten Angstzustände mancher Musiker vor Abstürzen durch stabile neue Sitzgelegenheiten gemindert werden.
  • Schlußendlich führen die speziell für den Musikbetrieb ausgelegten Stühle zu einer insgesamt besseren Sitzhaltung und ermöglichen so eine effektivere Probenarbeit.
Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Die Unterstützung dieses Projekts kommt einer Vielzahl verschiedener musikalischer Gruppierungen rund um Aitrach zu Gute. Dies beginnt bei den Jüngsten, die gerade mit der musikalischen Früherziehung begonnen haben, geht über Vororchester und Jugendkapelle und endet bei der aktiven Kapelle mit ihren über 40 Musikanten. Daneben nutzen noch verschiedene weitere Besetzungen den Raum zur Probenarbeit.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei erfolgreicher Finanzierung wird unverzüglich der Auftrag zur Fertigung der neuen Bestuhlung erteilt, sodass bereits die Probenphase für das diesjährige Herbstkonzert Ende November mit neuem Schwung und ohne Sturzgefahr eingeleitet werden kann.

Wer steht hinter dem Projekt?

Der Musikverein Aitrach e.V. wurde im Jahr 1817 gegründet und darf 2017 sein 200jähriges Bestehen feiern. Derzeit spielen 41 aktive Musikanten in der Kapelle, die bei den verschiedensten Anlässen zu hören ist.
Hauptziel des Vereins ist neben der Mitgestaltung des dörflichen Jahresablaufs, die Jugendarbeit. Dabei sollen den Kindern und Jugendlichen neben der musikalischen Förderung durch qualifizierte Ausbilder, vor allem soziale und kameradschaftliche Werte vermittelt werden.