Projektübersicht

Mehrere unserer jungen Mitglieder sind aus dem Jugendrotkreuz - und im wahrsten Sinne auch aus ihren JRK-Jacken - herausgewachsen. Für diese Helfer benötigen wir nun eine eigene Einsatzkleidung, mit der sie in ihren eigenen Spind einziehen können. Neben der kompletten Bekleidung (Jacke, Hose, Schuhe, Helm und Handschuhe) müssen auch zusätzliche Funkmelder angeschafft werden, damit die gesamte Truppe der "Helfer vor Ort" bei Notfällen auch entsprechend schnell ausrücken und Hilfe leisten kann.

Kategorie: Soziales
Stichworte: aichstetten, Einsatzkräfte, Helfer, Deutsches Rotes Kreuz, Bekleidung
Finanzierungs­zeitraum: 02.03.2018 08:32 Uhr - 30.05.2018 20:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Sommer 2018

Worum geht es in diesem Projekt?

Wir benötigen Einsatzkleidung für unsere Nachwuchshelfer, die im Jugendrotkreuz ausgebildet wurden und nun unsere "Helfer vor Ort Gruppe" in und um Aichstetten bei Einsätzen unterstützen soll.

Ein Einsatz ist nur in Schutzkleidung und mit entsprechender Ausrüstung möglich. Die Einsatzkleidung kommt für jeden Helfer in einen eigenen Spind, denn bei einem Einsatz kommt es auf jede Minute an...

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Unser Ziel ist es, unseren jungen Mitgliedern ihre eigene Einsatzkleidung zur Verfügung stellen zu können. Einerseits aus reiner Notwendigkeit, andererseits aber auch als Zeichen der Anerkennung und Wertschätzung für ihren Einsatz !

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Weil jeder selbst in die Lage kommen kann, für sich oder einen Angehörigen Hilfe vom Deutschen Roten Kreuz zu benötigen - und es bei Notfällen auf jede Minute ankommt.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wir schaffen Bekleidung und Funkmelder für möglichst viele junge Einsatzkräfte an.

Wer steht hinter dem Projekt?

Das Deutsche Rote Kreuz, Ortsverein Aichstetten e.V